Page 5 - ABAUnews
P. 5

Wir bauen Geschichten                                                                     NEWS 27/22

            Funktion & Botschaft des neuen ABAUnews Magazins                                           5

Wie fühlt sie sich an, die neue ABAUnews Ausgabe? Liegt sie gut
in der Hand? Springen Ihnen interessante Ãœberschriften ins Auge?
Gerade in den letzten Jahren hat sich die strategische Ausrich-
tung der gesamten ABAU Gruppe grundlegend verändert. So auch
unser Magazin, das ein unverzichtbares Instrument in unserem
Kommunikationsmix darstellt. Mehr am Nutzen und an Ihren Inte-
ressen orientiert, sollen Sie ab sofort Beiträge über die ABAU, ihre
Serviceleistungen und deren Mitarbeiter, Tipps und Trends aus der
Branche, sowie Interviews/Portraits von Personen nicht mehr ver-
missen. Ein Schwerpunktthema, diesmal IM FOKUS: Frauenpower
am Bau, zieht sich als roter Faden durch jede Ausgabe. IM TREND
wirft einen Blick in eine mögliche Zukunft, auf neue Technologien
& Materialien. Altbewährte Rubriken überwinden Landesgrenzen
und rücken, wie auch die gesamte ABAU Österreich, noch näher
zusammen.

Ihre ABAUnews Redaktion

In gemeinschaftlicher Zusammenarbeit von:
Marketing- & Kommunikationsleiterin Bettina Höblinger der ABAU Niederöster-
reich/Wien, Assistentin der Geschäftsführung Sylvia Nowak aus Oberösterreich,
Prokuristin & Buchhalterin Christine Putzhuber aus Tirol/Vorarlberg sowie der
3 Geschäftsführer.

Liebe Leserin,
lieber Leser,

nun liegt sie vor Ihnen: die ABAUnews in neuem Glanz. Hoffentlich      Franz Lindner
gefällt Ihnen das Ergebnis! Es ist aus unserer Bundesländer- und       Geschäftsführer ABAU
organisationsübergreifenden ABAU Österreich Zusammenarbeit             Oberösterreich GesmbH
entstanden und soll nun den gemeinsamen Markenauftritt noch
sichtbarer machen.

Unser aktuelles IT-Projekt UNAFIT läuft weiterhin auf Hochtouren.
Unsere Kolleg:innen arbeiten jede Woche in den virtuellen Work-
shops als Key-User für die unterschiedlichen Abteilungen. Die be-
teiligten Teams sind hochmotiviert und alle freuen sich auf unser
neues ERP Programm. Schön, dass auch hier der Austausch der
Fachabteilungen in den Landesorganisationen sehr gut funktioniert.
Unser Partner Softline und unser externer Berater Dr. Nikolaus Kern
ergänzen das Projekt perfekt und wir liegen mit heute im Zeitplan.

Zur Preisgestaltung am Beschaffungsmarkt kann man sagen: Die
Situation scheint sich wieder etwas zu beruhigen, wenn auch auf
extrem hohem Niveau. Gefährlich wird es aus meiner Sicht dann,
wenn produzierende Unternehmen den Bogen ohne wirklich nach-
vollziehbare Gründe überspannen.

Ich wünsche Ihnen an dieser Stelle einen erholsamen Urlaub, wei-
terhin gute Geschäfte, unfallfreie Baustellen und viel Erfolg für die
zweite Jahreshälfte 2022!

Ihr Franz Lindner

Geschäftsführer ABAU Oberösterreich GesmbH

EDITORIAL
   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10